Leistungen

Die Zeit, als Körper und Psyche, bzw. Arbeitsvorgänge des Gehirns voneinander unabhängig betrachtet, untersucht und interpretiert wurden, gehört glücklicherweise der Vergangenheit an. Als Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie beschäftige ich mich mit dem Zusammenspiel (oder auch der Schnittstelle) körperlicher und psychischer Erkrankungen. Ich diagnostiziere und behandele u.a. Krankheitsbilder wie Depressionen, Ängste, Zwänge, Essstörungen und Persönlichkeitsstörungen.

Hierzu arbeite ich mit tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Verhaltenstherapie, sowohl im Einzel-, wie im Gruppensetting. Die Arbeitsmethode ist abhängig von den zugrunde liegenden Akutbeschwerden, der Gesamtsymptomatik und der - auch in gemeinsamer Absprache - zu treffenden Zielsetzung.

Es handelt sich bei den angebotenen Therapieformen um so genannte Richtlinienpsychotherapie, die eines gutachterlichen Antragsverfahrens bedarf. Das hört sich komplizierter an, als es ist. Wir haben fünf Sitzungen lang Zeit, um festzulegen, ob wir zusammen arbeiten wollen (und können) und wie lange diese Zusammenarbeit voraussichtlich aus meiner Sicht dauern wird.

Ich werde Ihnen, sollte dies nötig werden, auch schon früher meine Empfehlung mitteilen (z.B. bei der Notwendigkeit einer Behandlung im Krankenhaus oder hinsichtlich weiterer Diagnostik).

Nach erfolgter Zusage geht es in der zuvor festgelegten Frequenz, die sich symptom- und beschwerdeabhängig anpassen lässt, los.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.